Erklärung zum Datenschutz

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Web-Seite und über Ihr Interesse an unserem Unternehmen und unseren Dienstleistungen. Diese Erklärung informiert Sie über den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten beim Aufruf der Internetseiten der Unfallkasse Berlin sowie bei der Nutzung unserer Serviceangebote.

Wir nehmen den Schutz Ihrer Privatsphäre sehr ernst. Wir möchten, dass Sie wissen, wann wir welche Daten erheben und wie wir sie verwenden.

Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind Angaben zu einer Person, wie z.B. Namen, Adressen, Anschrift, Telefonnummer. Informationen, die nicht mit Ihrer Identität in Verbindung gebracht werden können (wie z.B. Anzahl der Nutzer unseres Online-Angebots), fallen nicht darunter.

Grundsätzlich gilt: Alle von der Unfallkasse Berlin erhobenen personenbezogenen Daten unterliegen dem besonderen Schutz des Sozialgesetzbuches (SGB). Personenbezogene Daten dürfen gemäß dem Grundsatz der Datenvermeidung und Datensparsamkeit nur nach den Bestimmungen des SGB (Bücher I, VII und X) erhoben, verarbeitet und genutzt werden, soweit dies die Erfüllung der gesetzlichen Aufgaben erforderlich ist. Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sind verpflichtet, das Sozialgeheimnis zu wahren.

Aufruf der Internetseite und Bestellung von Infomaterial

Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, erheben wir keine persönlichen Daten von Ihnen. Der Webserver speichert lediglich automatisch die IP-Adresse Ihres aktuellen Internetanschlusses, von welchem aus Sie zu uns kommen, den verwendeten Internet-Browser und das Betriebssystem, die Webseiten, die Sie bei uns besuchen und die Uhrzeit Ihres Besuches. Diese Informationen werten wir ausschließlich zu statistischen Zwecken und um unser Angebot zu verbessern aus. Personenbezogene Nutzerprofile können wir damit nicht erstellen. Sie können also auf der Webseite der Unfallkasse Berlin ungestört surfen. Sie als Besucher bleiben anonym.

Wenn Sie unser Kontaktformular nutzen oder den Newsletter bestellen, fragen wir Sie nach Ihrem Namen und nach anderen personenbezogenen Daten, die für die Bearbeitung Ihrer Anfrage erforderlich sind. Es obliegt Ihrer freien Entscheidung, ob Sie diese Daten eingeben; eine Haftung bei Missbrauch durch Dritte können wir nicht übernehmen.

Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten im Falle von Anfragen nur innerhalb Unfallkasse Berlin und zweckgebunden für unsere Aufgabenerfüllung. Wir geben sie ohne gesetzliche Verpflichtung bzw. Berechtigung oder Ihre Einwilligung nicht an Dritte weiter.

Cookies und E-Mail-Kommunikation

Auf bestimmten Webseiten kommen Cookies zum Einsatz, ohne dass wir Sie darauf hinweisen können. Wir speichern keine personenbezogenen Daten in Cookies.
Die Unfallkasse Berlin ist per E-Mail erreichbar. E-Mail ist für allgemeine Anfragen geeignet. Wir empfehlen Ihnen, personenbezogene Daten oder vertrauliche Informationen nicht über das Internet zu schicken. Denn E-Mails werden unverschlüsselt über das Internet gesendet, können von unbefugten Dritten eingesehen und manipuliert werden.

Auskunftsrecht

Sie haben ein Recht auf Auskunft über Ihre von uns gespeicherten personenbezogenen Daten. Zusätzlich haben Sie nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung.

Beauftragte für den Datenschutz

Sollten Sie noch Fragen zum Datenschutz haben, so wenden Sie sich an unsere interne Datenschutzbeauftragte (Tel. 030/ 7624-1305; E-Mail: k.weise@unfallkasse-berlin.de) .