Wir über uns

Unfallkasse Berlin Gebäude Culemeyerstraße

Die Unfallkasse Berlin ist Trägerin der gesetzlichen Unfallversicherung für das Land Berlin.

Hier sind über eine Million Menschen versichert. 

Dazu zählen u.a. Angestellte und Auszubildende des Landes Berlin, Beschäftigte in Privathaushalten, ehrenamtlich Tätige sowie Kinder in Tageseinrichtungen, Schülerinnen und Schüler sowie Studierende.

  • Die Unfallkasse Berlin hat die gesetzliche Aufgabe, Unfällen am Arbeitsplatz, in der Schule und auf den damit verbundenen Wegen vorzubeugen und sie mit allen geeigneten Mitteln zu verhüten. Ebenso soll sie Berufskrankheiten und arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren vorbeugen und diese verhindern. 
  • Sofern ein Arbeitsunfall oder eine Berufskrankheit eingetreten ist, gewährleistet die Unfallkasse Berlin mit allen geeigneten Mitteln die medizinische, berufliche und soziale Rehabilitation. 
  • Außerdem sichert sie entsprechend ihrem gesetzlichen Auftrag die Verletzten und die unter einer Berufskrankheit Leidenden oder deren Angehörige finanziell ab und entschädigt sie gegebenenfalls. 
    Die gesetzliche Unfallversicherung ist eine für die Versicherten beitragsfreie Sozialversicherung. Sie wird von den Unternehmen und vom Land Berlin finanziert. 
    Die Unfallkasse Berlin ist Körperschaft des öffentlichen Rechts mit Selbstverwaltung.

Die Unfallkasse Berlin ist Mitglied im kommunalen Arbeitgeberverband Berlin (KAV Berlin).

Sicherheit und Gesundheit durch die gesetzliche Unfallversicherung