Hinweise zum Coronavirus

Die Unfallkasse Berlin informiert auf einer Sonderseite versicherte Einrichtungen und Unternehmen über SARS-CoV-2.

Jetzt informieren

Absage Seminare bis Ende Januar 2021

Angesichts der hohen Infektionszahlen in der Hauptstadt sagt die Unfallkasse Berlin alle Seminare bis Ende Januar 2021 ab.

Weitere Informationen

Schule: Lüften, Desinfektionsmittel, Mund-Nasen-Bedeckung

Die Unfallkasse Berlin unterstützt Schulen mit Hinweisen und Empfehlungen beim Infektionsschutz.

Mehr zum Infektionsschutz lesen

Arbeiten im eigenen Zuhause

Wie gelingt gesundes Arbeiten im Homeoffice? Die Unfallkasse Berlin gibt Hinweise und Empfehlungen für Beschäftigte und Führungskräfte.

Mehr erfahren

Unfallkasse Berlin – Wir versichern Millionen.

Aktuelle Meldungen

Unfallkasse Berlin Aktuelles

Die öffentliche Sitzung der Vertreterversammlung der Unfallkasse Berlin findet am 11. Dezember 2020, um 11.00 Uhr, bei GE Global Technical Learning Center, Culemeyerstraße 1, 12277 Berlin statt. Die Tagesordnung können Sie jetzt online lesen.

Unfallkasse Berlin Aktuelles

Die Unfallkasse Berlin schaltet ein gebührenfreies Beratungstelefon für Beschäftigte von Krankenhäusern, Alten- und Pflegeheimen des Landes Berlin. Auf Stress- und Krisensituationen spezialisierte Fachleute unterstützen telefonisch bei der Bewältigung von Belastungen und Krisen infolge der Corona-Pandemie.

Pflege Magazin Ausgabe 2 2020

Der Alltag vieler pflegender Angehöriger war schon vor Ausbruch der Corona-Pandemie eng getaktet. Nun sollen Außen-Kontakte auf das Nötigste beschränkt werden. Das betrifft auch teilweise die Unterstützung durch Pflegedienste oder Haushaltshilfen. Wie pflegende Angehörige die veränderten Bedingungen meistern, erfahren Sie in der neuen Ausgabe des Pflege-Magazins. Neben der gedruckten Ausgabe gibt es das Heft ebenso als PDF-Download und E-Mail-Abonnement.

Sicher zuhause und unterwegs 4/2020

In der neuen Ausgabe von „Sicher zuhause & unterwegs“ erfahren Sie, weshalb Kälte und Nässe für Babys zur Gefahr werden können. Weitere Themen: Brandschutzaufklärung für Senioren und erhöhte Sturzgefahr durch die Einnahme bestimmter Medikamente.

Recht

Gesetzliche Unfallversicherung stellt klar: Schulleitungen oder Lehrkräfte, die in der Schule Maßnahmen zum Schutz vor Infektionen anordnen oder umsetzen, können sich dabei auf die Haftungsfreistellung durch die gesetzliche Unfallversicherung verlassen.

Mund-Nase-Bedeckung

Berufsgenossenschaften und Unfallkassen erhalten derzeit vermehrt Anfragen zum Gebrauch von Mund-Nase-Bedeckungen (MNB). Hintergrund dieser Anfragen ist die Sorge, dass das Tragen von MNB der Gesundheit schaden könnte. Hierzu hat der Spitzenverband der Berufsgenossenschaften und Unfallkassen, die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV), ein Statement veröffentlicht.