Ausbildung bei der Unfallkasse Berlin

Sicher. Sozial. Sinnstiftend.

Starte bei uns deine Ausbildung zum/zur Sozialversicherungsfachangestellten – Fachrichtung gesetzliche Unfallversicherung

Auf einen Blick – unsere Stellenanzeige

Hier findest du unsere Stellenanzeige (PDF) – kurz und knapp.

Alles, was du über die Ausbildung zum zum/zur Sozialversicherungsfachangestellten wissen musst.

Jetzt bewerben

Benutze direkt das Online-Formular für deine Bewerbung.

Vielleicht hattest du schon einmal mit uns zu tun und weißt es gar nicht. Denn Unfälle in der Schule werden nicht von der Krankenkasse bezahlt, sondern mit der Unfallkasse abgerechnet – und wenn es ein schwerer Unfall ist, wird hier auch das Heilverfahren gesteuert. Es kann also sein, dass wir uns schon um dich oder deine Freundinnen und Freunde gekümmert haben.

Du wirst prüfen, ob die Voraussetzungen vorliegen, damit die Unfallkasse einen Arbeits- oder Schulunfall anerkennen kann. Dazu arbeitest du überwiegend mit dem Sozialgesetzbuch VII.  Du stellst Leistungsansprüche bei Schul- und Arbeitsunfällen fest. Du bewilligst Sach- und Geldleistungen. Dabei arbeitest du mit Arztpraxen, Krankenhäusern, Reha- und Pflegeeinrichtungen zusammen. Du wirst lernen, wie bestimmte Verletzungen entstehen und wie man sie behandelt. Dabei nutzt du Kommunikationsmedien wie E-Mail, Textverarbeitungsprogramme, denn einen Großteil deiner Zeit verbringst du am Schreibtisch. 

Bei uns musst du nichts „verkaufen“, aber der Kontakt zu Versicherten – sei es telefonisch oder persönlich –, sollte dir Spaß machen. 

Die Ausbildung zur/zum Sozialversicherungsfachangestellten, Fachrichtung Unfallversicherung, ist ein staatlich anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz. Die Ausbildung dauert 3 Jahre. 

In der Zeit werden dir erfahrene Praxisanleiterinnen und -anleiter zur Seite stehen, die dich durch die Ausbildung begleiten. Aber auch die Theorie ist uns wichtig. Du nimmst an vier – insgesamt 18 Wochen dauernden – Lehrgängen im Bildungscampus der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung in Hennef/Sieg oder Bad Hersfeld teil. Die Unterkunft und Verpflegung zahlt die Unfallkasse Berlin. Der Unterricht an der Berufsschule erfolgt im Blockmodell hier in Berlin.

Gerade wenn du dich noch nicht entschieden hast, ob du studieren möchtest oder doch lieber gleich praktisch einsteigen willst, kann diese Ausbildung mit der Option der stetigen Weiterbildung das Richtige für dich sein. 

Denn auch nach der Ausbildung bietet die Unfallkasse Berlin ein umfassendes Fortbildungsangebot. Alle Beschäftigten können für sie kostenfrei an den Fortbildungen der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung und der Verwaltungsakademie Berlin teilnehmen. 

Und das solltest du mitbringen: 

  • mindestens einen Mittleren Schulabschluss (MSA), Fachhochschulreife oder Abitur
  • Interesse an Recht und Medizin
  • gutes Textverständnis und den Anspruch mit modernen 
  • Kommunikationsmedien zu arbeiten. 
  • du möchtest im öffentlichen Dienst arbeiten und suchst einen sicheren Arbeitsplatz
  • du magst es, Menschen zu beraten und dich mit ihnen auszutauschen 
  • du bist zuverlässig und verantwortungsbewusst

Wir freuen uns auf deine Bewerbung.

Du bewirbst dich online mit unserem Online-Formular.

Wir bestätigen dir den Eingang per Mail.

Deine Bewerbung prüfen wir umgehend.

Wenn wir das Gefühl haben, dass du zu uns passt und wir zu dir, laden wir dich zu einem kleinen Online-Eignungstest ein. Hast du den Test erfolgreich absolviert, freuen wir uns, dich in einem persönlichen Gespräch kennen zu lernen. Passt es, startet deine Ausbildung im August.

Du hast Fragen: Melde dich bei uns!

Du möchtest noch mehr Infos zum Berufsbild oder dem Bewerbungsverfahren? Dann kontaktiere uns einfach: y.fischer@unfallkasse-berlin.de oder Telefon: 030 76 24-1129.

Yvonne Fischer wird deine Fragen beantworten.

Das ist die Unfallkasse Berlin

Bei der Unfallkasse arbeiten rund 180 Beschäftigte. Die allermeisten sind Sozialversicherungsfachangestellte. In der Abteilung Prävention – sie soll Arbeits- und Schulunfälle verhindern und die Betriebe und Schulen entsprechend beraten – arbeiten auch Ingenieurinnen/ Ingenieure und studierte Naturwissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Wie so häufig im öffentlichen Dienst wirst du bei uns auch auf Juristinnen und Juristen treffen. 

Der Vorteil einer kleineren Verwaltung liegt auf der Hand: Du lernst schneller deine Kolleginnen und Kollegen kennen und bekommst sofort einen guten Überblick.

Wir als Teil eines großen Systems: Die gesetzliche Unfallversicherung mit Unfallkassen und Berufsgenossenschaften 

Was die Unfallkassen für den öffentlichen Dienst, sind die Berufsgenossenschaften für die freie Wirtschaft. Die Bundesländer haben mindestens eine Unfallkasse und es gibt neun Berufsgenossenschaften, verteilt über Deutschland. Insgesamt arbeiten im System gesetzliche Unfallversicherung über 21.000 Beschäftigte.

Verwaltung und Soziales kombinieren: Azubi bei der Unfallkasse Berlin

Auf planet-beruf.de erfährst du mehr über die abwechslungsreiche und spannende Ausbildung zum Sozialversicherungsfachangestellten. 

Jetzt informieren auf planet-beruf.de