Pflegende Angehörige

Coronavirus: Informationen für pflegende Angehörige

Das Coronavirus stellt auch pflegende Angehörige vor neue Herausforderungen: So muss etwa die Pflege so organisiert werden, dass der Pflegebedürftige vor einer Infektion geschützt wird. Andererseits gehören auch die pflegenden Angehörigen oft selbst zur Risikogruppe, weil sie älter als 60 Jahre sind oder Vorerkrankungen haben.

Die Unfallkasse Berlin hat Hygieneempfehlungen zusammengestellt, was unter präventiven Gesichtspunkten bei der häuslichen Pflege während der Coronapandemie zu beachten ist: Handlungshilfe für pflegende Angehörige während der Coronapandemie (PDF).

Das Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) stellt online auch zu diesen und weiteren Themen "Tipps für pflegende Angehörige zum Schutz vor dem Coronavirus" bereit.

Temporäre Notfall-Pflegeeinrichtung

Sollte aufgrund der Coronapandemie die Versorgung pflegebedürftiger Personen in der eigenen Wohnung nicht mehr gewährleistet werden können, gibt es bis zum 31.12.2020  im Land Berlin das Angebot der temporären Notfall-Pflegeeinrichtung. Weitere Informationen finden Sie hier: Corona-Virus (SARS-Covid-19): Handlungsempfehlungen für Pflegebedürftige und pflegende Angehörige.

Gesetzliche Unfallversicherung für pflegende Angehörige

Sie betreuen einen pflegebedürftigen Menschen zu Hause und sorgen mit persönlichem Einsatz dafür, dass er weiterhin am vertrauten Familienleben teilhaben kann. Damit erhalten Sie ihm einen Großteil der Lebensfreude.

Jemanden zu pflegen bedeutet, großen Einsatz zu bringen. Dieses gilt sowohl psychisch als auch physisch.

Der Gesetzgeber hat dieses erkannt und die häusliche Pflege unter den Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung gestellt. Häuslich Pflegende in der Hauptstadt sind quasi „automatisch“ durch die Unfallkasse Berlin – dem hier zuständigen Träger - gesetzlich unfallversichert.

Die Unfallkasse Berlin ist nicht nur nach einem Unfall bei der Pflegetätigkeit der richtige Ansprechpartner. Sie hilft auch, Unfälle und durch die Pflege bedingte Gesundheitsgefahren zu vermeiden.

Nützliche Tipps für die Gesundheit und Informationen rund um den Versicherungsschutz stehen auf den folgenden Seiten.

Immer aktuell in Ihrem Postfach: das Magazin "Pflege daheim"

Möchten Sie immer aktuell informiert werden, wann das Magazin "Pflege daheim" erscheint? Dann melden Sie sich doch einfach bequem über unser Anmeldeformular an und wir senden Ihnen pünktlich zum Erscheinungsdatum eine E-Mail mit einem Direkt-Link zum herunterladen des Magazins.