Pressearchiv

11.12.2017 Alle Jahre wieder steht die Firmenweihnachtsfeier an – ein Anlass, mit dem Arbeitgeber ihre Wertschätzung gegenüber den Beschäftigten ausdrücken. Beim gemeinsamen Schmücken oder Tanzen können jedoch schnell Unfälle passieren. Arbeitnehmer sind bei solchen Aktivitäten gesetzlich unfallversichert. Für Beschäftigte im öffentlichen Dienst des Landes Berlin ist die Unfallkasse Berlin zuständig.
31.08.2017 Alle Berliner Erstklässler erhalten zum Schulstart ein Verkehrsheft, das die Unfallkasse Berlin gemeinsam mit Radioberlin 88,8 vom rbb sowie der Landesverkehrswacht herausgibt und an die Grundschulen verteilt. Das blaue Heft enthält einen Ausmalteil zum Thema Schulweg und wichtige Tipps für Eltern, worauf beim Schulweg zu achten ist.
29.08.2017 Im vergangenen Jahr ereigneten sich an Berlins Schulen rund 44.450 Unfälle. Das sind rund 180 Unfälle mehr als im Jahr zuvor. Ein relativ geringer Anstieg, denn in dem Zeitraum stiegen die Schülerzahlen um rund 10.300 auf rund 346.200.
05.05.2017 Neue Ausgabe des Magazins für pflegende Angehörige der Unfallkasse Berlin

Die eigenen Eltern zu pflegen ist nicht leicht. Um einiges schwieriger ist es, wenn die Pflegenden selbst noch sehr jung sind. So wie Anneke Klopsch. Sie war erst 16 Jahre alt, als ihre Mutter 2010 unheilbar an Krebs erkrankte. Mit Anfang 20 übernahm die Hamburgerin gemeinsam mit Schwester und Vater nach und nach die Pflege der Mutter.

25.04.2017 Neue Regeln beim Radfahren mit Kind

Endlich ist der Frühling da! Zeit, die Räder zu entstauben und dem Auto eine Pause zu gönnen. Zum Start in die Fahrradsaison weist die Unfallkasse Berlin auf Neuerungen der StVO hin, die das Radfahren mit Kind betreffen. Kinder unter acht Jahren dürfen beim Radfahren künftig auch von ihren Eltern auf dem Gehweg begleitet werden. In der Vergangenheit...

07.02.2017 Menschen, die sich unentgeltlich um eine pflegebedürftige Person kümmern, sind in vielen Fällen gesetzlich unfallversichert.

Mit dem zweiten Pflegestärkungsgesetz, das zum 1. Januar 2017 in Kraft getreten ist, hat der Gesetzgeber den Begriff der Pflegebedürftigkeit erweitert. Geistige und seelische Beeinträchtigungen werden künftig bei der Begutachtung gleichberechtigt berücksichtigt....

05.12.2016 Unfallschutz für Ehrenamtliche 

Der 5. Dezember ist der Tag des Ehrenamtes. Viele gesellschaftlich wichtige Aufgaben könnten ohne den Einsatz der ehrenamtlichen Helfer nicht erledigt werden. Umso wichtiger ist es, diese Helferinnen und Helfer unter den Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung zu stellen. 

Eine ehrenamtliche Tätigkeit ist bei der Unfallkasse Berlin versichert, wenn...

31.10.2016 Interview mit Dr. Marianne Koch im neuen Pflegemagazin der Unfallkasse Berlin

Pflegende Angehörige sollten Auszeiten von der Pflege nehmen, wenn die Situation für sie zu belastend wird. Schon die stundenweise Ablösung durch eine professionelle Pflegekraft schenkt zeitliche Freiräume, in der der Pflegende seinen eigenen Bedürfnissen nachkommen kann. Zum Beispiel in der Natur spazieren...