Archiv Meldungen

Die Berliner Grundschulen erhalten in dieser Woche Post von der Unfallkasse: Die Zahnrettungsbox wird erneuert, denn das Verfallsdatum der Flüssigkeit läuft ab. 

Am 17. November 2022 findet nach drei Jahren wieder eine Fachtagung in bewährter Kooperation von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, dem Landessportbund Berlin und der Unfallkasse Berlin statt. Anmeldeschluss: 17. Oktober.

Führen und organisieren oder Notfälle managen: Die Seminare zu diesen und anderen Themen können von versicherten Einrichtungen sofort auf der Webseite gebucht werden. Kitas erhalten zusätzlich aktuell das gedruckte Seminarprogramm. Eine Übersicht aller Seminare ist natürlich auch online verfügbar.

Das Schulportal Lernen und Gesundheit der DGUV stellt neue Unterrichtsmaterialien für die Primarstufe, Sekundarstufe I und Berufsbildende Schulen zur Verfügung. Die Themen sind „Empathie“, "Selbstmotivation lernen" und "No risk, no fun? Risikokompetenz stärken".

Am 1. September ist die Verordnung zur Sicherung der Energieversorgung (EnSikuMaV) in Kraft getreten. Die Verordnung beinhaltet konkret Maßnahmen zur Energieeinsparung für die kommende Heizperiode. Sie legt etwa Höchsttemperaturwerte in Arbeitsräumen fest und passt somit einzelne Werte der Technischen Regel für Arbeitsstätten „Raumtemperatur“ (ASR A3.5) an. Sie gilt für sechs Monate.

Der Mangel an Fachkräften macht sich in Deutschland inzwischen in vielen Branchen bemerkbar. Für 2021 hat die Bundesagentur für Arbeit personelle Engpässe in 148 Berufen festgestellt. Betroffen waren vor allem medizinische und Pflege-Berufe, der Bau, das Handwerk und die IT-Branche.

Im aktuellen Jahresbericht der Unfallkasse Berlin erfahren Sie, wie sich die Unfallzahlen entwickelt haben und wie hoch beispielsweise die Ausgaben für Rehabilitationsleistungen waren. Der Jahresbericht kann kostenlos heruntergeladen werden.

Berliner Erstklässlerinnen und Erstklässler erhalten zum Schulstart ein Verkehrsheft. Dieses wird von der Unfallkasse Berlin gemeinsam mit rbb 88.8 und der Landesverkehrswacht Berlin herausgegeben und an die Grundschulen verteilt.