Mitarbeit im Personalreferat

Die Unfallkasse Berlin ist Trägerin der gesetzlichen Unfallversicherung für das Land Berlin. 

Wir beabsichtigen zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Stellen

Mitarbeit im Personalreferat (Kennzahl 08/2018) 

zu besetzen.


Ihre Aufgabe:

  • Vollumfängliche Personalaktenführung (von Eintritt bis Austritt)
  • Zahlbarmachung von Entgelten und Besoldung
  • Zusammenarbeit mit externer Entgeltabrechnungsstelle (Kontrolle der Umsetzung von Änderungsmeldungen etc.)
  • Vorbereitung von Arbeitsverträgen, Nebenabreden, Zeugnissen
  • Abrechnung von Dienstreisen
  • Bearbeitung von Kindergeldangelegenheiten
  • Mitarbeit in Ausbildungs-/Studienangelegenheiten 
  • Umsetzung sämtlicher tariflicher und gesetzlicher Vorgaben (Urlaub, Arbeitszeit, Krankheit, etc.)
  • Sonderaufgaben (z. B. Mitarbeit in Projekten) der Personalleitung 
  • Unterstützung bei der Erstellung von Stellenbeschreibungen und Stellenbewertungen
  • Führung des Geschäftsverteilungsplanes und Zuarbeit bei statistischen Erhebungen


Unsere Anforderungen:

  • Abgeschlossene Ausbildung im Personalbereich (z. B. Personalkaufmann/-frau) oder Verwaltungsfachangestellte/-r oder vergleichbare Qualifikation (z. B. im Sozialversicherungsrecht)
  • Kenntnisse im Tarifrecht des Bundes, im Steuerrecht, im Sozialversicherungsrecht, Reisekostenrecht, Arbeitsrecht, Kindergeldrecht
  • Hohes Maß an selbstständiger, initiativer und systematischer Arbeitsweise
  • Ausgeprägtes Maß an Kommunikationsfähigkeit, Engagement und Empathie 


Wir bieten:

Eine verantwortungsvolle Aufgabe mit hohem Gestaltungsspielraum. Die Stellen sind mit der EG 9b Fgr. 1 TVEntgeltO bewertet. Sofern sich die Tarifvertragsparteien auf eine Ausgliederung dieser Fallgruppe einigen, würde eine Eingruppierung in die dann mögliche zukünftige EG 9c erfolgen. 

Aufgrund der facettenreichen Aufgabengebiete, wird eine größtmögliche Einarbeitung gewährt. Weiterhin sagen wir jegliche Unterstützung bei der fachlichen Weiterqualifizierung zu. 

Die Unfallkasse Berlin fördert die berufliche Chancengleichheit aller Geschlechter. Schwerbehinderte Personen werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir begrüßen ausdrücklich die Bewerbung von Menschen aller Nationalitäten.

Für weitere Informationen zu den Positionen wenden Sie sich bitte an den Leiter der Personalstelle, Herrn Falk Ehrlich, per E-Mail f.ehrlich@unfallkasse-berlin.de oder telefonisch unter 030 7624-1121.

Schriftliche Bewerbungen erbitten wir unter Angabe der Kennziffer 08/2018 spätestens bis zum 25. August 2018 an das Personalreferat der Unfallkasse Berlin (s.boettcher@unfallkasse-berlin.de). 

Externe Bewerber/-innen des öffentlichen Dienstes bitten wir um eine schriftliche Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte.