Aktuelle Meldungen

Für den Arbeitsschutz in den Betrieben ist grundsätzlich der Unternehmer verantwortlich. Aber er ist berechtigt, eine für den Arbeitsschutz verantwortliche Person zu benennen. Wichtige Fragen zu Haftung und Verantwortlichkeit klärt nun eine neue Broschüre der Unfallkasse Berlin. Darin werden grundsätzliche Fragen zu Haftung, Verantwortlichkeit und zur Pflichtenübertragung beantwortet.
Die Broschüre „Pflichtenübertragung – Informationen für Verantwortliche im Arbeits- und Gesundheitsschutz“ können Sie kostenfrei herunterladen oder bei der Unfallkasse Berlin bestellen.
Die Ausstattung von Schulhöfen zeichnet sich häufig durch anspruchslose Geräte ohne nennenswerten Vergnügungs- und Aufforderungscharakter aus. Ziel der Unterrichtsmaterialien ist es daher, die Möglichkeiten räumlicher Umgestaltung von Schulhöfen aufzuzeigen und die Schaffung neuer Bewegungsräume anzuregen.
Hauterkrankungen, besonders an den Händen, gehören zu den häufigsten Berufskrankheiten in der Metallbranche. Ziel der Unterrichtsmaterialien ist es, Auszubildende für Gefährdungen der Haut im Metallberuf zu sensibilisieren.
Der Film „Risiko und Prävention – ein Widerspruch“ wurde von Gerburg Fuchs in Kooperation mit der Unfallkasse Nord und der DAK erstellt. Die DVD kann jetzt auch bei der Unfallkasse Berlin bestellt werden.