Aktuelle Meldungen

Ist eine Unterweisung im Arbeitsschutz in Ihrem Betrieb ein reiner Pflichtvortrag oder der Ausgangspunkt für produktiven Austausch? Wie Sie eine Unterweisung anschaulich gestalten und Beschäftige miteinbeziehen, zeigt die neue Broschüre "Gemeinsam besser kommunizieren: Gesprächsformate für eine gute Kultur" der Kampagne kommmitmensch der Berufsgenossenschaften und Unfallkassen. Versicherte Betriebe können die Broschüre kostenfrei als Druckversion bei der Unfallkasse Berlin bestellen oder als PDF herunterladen.
Sie haben einen guten Film über Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit gemacht? Dann reichen Sie ihn doch beim kommmitmensch Film & Mediafestival der A+A 2019 ein! Die Präventionskampagne kommmitmensch der Berufsgenossenschaften und Unfallkassen ruft gemeinsam mit der Fachmesse A+A Betriebe, Berufsschüler und Azubis, Filmschaffende und Filmstudierende dazu auf, mit eigenen Medien- und Filmproduktionen, die Themen Sicherheit und Gesundheit in der Arbeitswelt darzustellen.
Wie funktioniert persönlicher Austausch in Zeiten virtueller Kommunikation? Die überarbeiteten Unterrichtsmaterialien "Achtsamer Dialog" unterstützen Lehrkräfte dabei, den persönlichen Umgang in der Klasse zu verbessern. Die Schüler lernen verschiedene Ebenen von Kommunikation kennen, nehmen ihre persönlichen Gesprächsmuster wahr und entwickeln Empathiefähigkeit.
Wie können Auszubildende sich und andere vor Gewalt schützen? Die aktualisierten Unterrichtsmaterialien "Gewaltprävention: Gewalt von innen", "Gewaltprävention: Gewalt von außen" und "Konflikte lösen" unterstützen Lehrkräfte an Berufsschulen dabei, den gewaltfreien Umgang mit Konflikten in der Klasse zu trainieren. Die Schüler setzen sich mit dem eigenen Gewaltverständnis auseinander, üben wertschätzende Kommunikation und erarbeiten Wege, um Konflikte gemeinsam zu lösen.
Schwerpunktthema der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift „KinderKinder" ist die Partizipation – als Recht des Kita-Teams und als Grundprinzip der pädagogischen Arbeit. Weitere Themen sind der Versicherungsschutz bei Ausflügen und richtiges Händewaschen zum Schutz vor Infektionen. Die Zeitschrift wird an Berliner Kindertageseinrichtungen verschickt.
Wie wäre es mit echtem Feierabend? Ohne Blick aufs Smartphone und ohne E-Mails als Bettlektüre? Wie Führungskräfte für das richtige Maß an Erreichbarkeit und Ruhephasen sorgen, lesen Sie in der neuen Ausgabe von topeins. Weitere Themen: Lärm im Großraumbüro, Haftungsrisiken im Arbeitsschutz und Vorteile der arbeitsmedizinischen Vorsorge für Beschäftigte, Führungskräfte und Betriebe. Das Magazin für Führungskräfte wird an versicherte Einrichtungen verschickt.