Aktuelle Meldungen

Egal wie gut das Betriebsklima ist – Kritik gehört zum Geschäft. Besonders wenn es darum geht, Arbeit sicher und gesund zu gestalten. Damit das Feedback nicht als persönlicher Angriff, sondern konstruktiv wahrgenommen wird, sollte die Rückmeldung so konkret wie möglich sein und sich auf beobachtbares, beschreibbares Verhalten stützen. Eine gute Methode: die drei W - Wahrnehmung, Wirkung, Wunsch.
Die öffentliche Sitzung der Vertreterversammlung der Unfallkasse Berlin findet am 7. Dezember 2018 um 11 Uhr im Raum 031/032, Culemeyerstraße 2, 12277 Berlin statt. Die Tagesordnung können Sie jetzt online lesen.
"Kein Bock", "Ist mir zu anstrengend" – ein motivierender Sportunterricht vermittelt auch Schülern wieder Spaß, die das Interesse am Fach verloren haben. Wie das gelingen kann, zeigt die neue Broschüre der Unfallkasse Berlin "Mehr Motivation – mehr Spaß am Sport". Es werden den Lehrkräften unterschiedliche Zugangswege für den Sportunterricht ab Klasse 4 vorgestellt. Zudem geben Arbeitsanleitungen und Vorlagebögen Hilfestellungen zur Umsetzung im Unterricht.
Heikle Themen, Gefährdungsbeurteilung, Unterweisung im Arbeitsschutz – in praxisnahen Seminaren vermittelt die Unfallkasse Berlin Wissen zu allen Fragen der Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit. Die Seminare für das Jahr 2019 können ab sofort online gebucht werden. Das Angebot richtet sich an Beschäftigte der versicherten Einrichtungen der Unfallkasse Berlin.
Hände sind einer der Hauptübertragungswege für Infektionskrankheiten wie Erkältungen oder Magen-Darm-Grippe. Was zu einer wirksamen Handhygiene gehört und wie man Hände richtig wäscht, erfahren Sie im aktuellen SiBe-Report der Unfallkasse Berlin. Sicheres und gesundes Arbeiten von Bürobeschäftigten sowie die Gefährdungsbeurteilung für Schwangere sind weitere Themen der aktuellen Ausgabe.
In der neuen Ausgabe des Pflegemagazins erklärt Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey, wie sie pflegende Angehörige noch besser entlasten möchte und Unterstützungsangebote ausbauen will. Außerdem lesen Sie im Magazin: Rentnerinnen und Rentner, die Angehörige pflegen, können ihren Rentenanspruch steigern. Ob zu Hause oder unterwegs – das Magazin für pflegende Angehörige können Sie jetzt online lesen