Weitere Presseinformationen

05.03.2020 Noch ist es für Betriebe nicht zu spät, sich auf eine drohende Pandemie durch den Coronavirus vorzubereiten. Wichtig ist vor allem eine gute Kommunikation: Legen Sie Ansprechpartner fest, die entscheiden können und im Betrieb bekannt sind. Darauf weist die Kampagne "kommmitmensch" der Berufsgenossenschaften und Unfallkassen hin.

20.02.2020 Kinder sind bei Faschingsfeiern in Kita und Schule gesetzlich unfallversichert. Passiert auf dem Hin- und Rückweg oder während der Feier etwas, übernimmt die Unfallkasse Berlin die Kosten für den Arztbesuch. Die Unfallkasse Berlin antwortet auf häufige Fragen zum Versicherungsschutz.

14.01.2020 "Jugend will sich-er-leben" lädt Berufsschulklassen zum Kreativwettbewerb ein

20.12.2019 Wer anderen in einer Notlage hilft, steht unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung

02.12.2019 Alle Jahre wieder steht die Weihnachtsfeier in der Kita an. Oftmals sind Eltern bei der Weihnachtsfeier nicht nur Gast. Sie helfen etwa beim Schmücken des Baumes oder beim Beaufsichtigen der Kinder. Doch wer zahlt, wenn ein Helfer beim Aufhängen der Lichterkette von der Leiter fällt?

07.08.2019 Auch in diesem Jahr erhalten alle Berliner Erstklässler zum Schulstart ein Verkehrsheft, das die Unfallkasse Berlin gemeinsam mit dem Radiosender rbb 88.8 sowie der Landesverkehrswacht herausgibt und an die Grundschulen verteilt. Das blaue Heft enthält einen Ausmalteil zum Thema Schulweg und wichtige Tipps für Eltern, worauf beim Schulweg zu achten ist.

29.07.2019 Die Ferien sind zu Ende und die über 350.000 Berliner Schüler müssen wieder in die Schule. Nun ist eine neue Gefahrensituation auf dem Schulweg hinzugekommen: die auf dem Gehweg fahrenden E-Scooter. Dort zu fahren ist nicht nur verboten, sondern auch sehr gefährlich. Gerade, weil die Scooter-Fahrer oft ungeübt sind und aufgrund mangelnder Fahrgeräusche nicht gehört werden, kann es schnell zu Unfällen kommen.

25.07.2019 Im Jahr 2018 wurden der Unfallkasse Berlin von den Schulen der Hauptstadt rund 42.830 Unfälle gemeldet – fast 1.400 Unfälle weniger als im Jahr zuvor. Eine besonders erfreuliche Entwicklung, da die Schülerzahl auf rund 356.960 Schüler gestiegen ist – ein Anstieg um mehr als 5.710 Schüler. An jedem Schultag ereigneten sich im Schnitt 220 Unfälle an Berliner Schulen.

23.07.2019 Gemeinsame Pressemitteilung der Senatsverwaltung für Inneres und Sport und der Unfallkasse Berlin.

Berlinerinnen und Berliner, die einer Person in Not erste Hilfe leisten und dabei selbst zu Schaden kommen, sind über die Unfallkasse Berlin versichert. Von körperlichen Verletzungen über die kaputte Hose bis hin zu psychischen Folgen – wer andere Menschen in einer Gefahrensituation vor Schäden bewahren will und dabei selber zu Schaden kommt, ist abgesichert. Doch leider wissen viel zu wenige Menschen von diesem Recht. Um Betroffene schnell und unkompliziert zu informieren, gibt es in Berlin ab sofort eine Ersthelferkarte.

22.05.2019 Wer mit dem Rad unterwegs ist, schont die Umwelt und fördert seine Gesundheit. Aber neue Fahrräder sind teuer. Das ist gerade für Familien eine Investition, denn Kinder brauchen alters- und größenbedingt oft ein neues Rad. Eine gute Alternative sind daher Secondhand-Räder. Doch beim Kauf eines gebrauchten Kinder-Fahrrades sollten Eltern besonders auf die Verkehrssicherheit achten.

10.04.2019 Der erste Schulranzen – darauf freuen sich die jungen Abc-Schützen am meisten. Der Ranzen muss aber nicht nur gut aussehen, sondern auch einiges bieten. Einen sicheren Schulranzen erkennen Eltern an der DIN-Norm 58124, die jetzt angepasst wurde.