Aktuelle Meldungen

Wie kann ich mich als Radfahrer davor schützen, in den Toten Winkel eines Lkw zu kommen? Das erklärt der Flyer "Gefahr erkannt – Gefahr gebannt, Unfälle im toten Winkel vermeiden" der Unfallkasse Berlin. Die Erklärungshilfe soll Eltern dabei unterstützen, ihren Kindern die Gefahren des Toten Winkels anschaulich zu erklären und gibt Hinweise, wie sich Kinder in dieser gefährlichen Situation verhalten sollten. Eltern können den Flyer online herunterladen oder kostenlos bei der Unfallkasse Berlin bestellen.
Was möchte ich und was bietet das Pflegeheim? In der aktuellen Ausgabe „Zu Hause pflegen – gesund bleiben“ lesen pflegende Angehörige, worauf sie bei der Wahl eines passendes Heimes achten sollten. Rückengerecht pflegen: Hilfsmittel wie Antirutschmatten helfen, Belastungen für den Rücken zu reduzieren. Und Singen für die Gesundheit: Ob offene Singgruppe, Singen im Chor oder unter der Dusche – der Gesang tut Körper und Seele gut. Das Magazin für pflegende Angehörige gibt es ab jetzt zum Download.
Das „Arbeitsprogramm Psyche“ gibt eine neue Broschüre zum Thema Psychische Arbeitsbelastung und Gesundheit heraus. Die Broschüre richtet sich an Führungskräfte und Personalverantwortliche. Sie gibt einen kurzen Überblick über den Zusammenhang von Arbeit und psychischer Gesundheit, präsentiert zentrale Erkenntnisse über psychische Belastungsfaktoren am Arbeitsplatz und entwickelt Leitsätze für eine gute Praxis. Die Broschüre kann kostenfrei unter presse@gda-psyche.de bestellt oder auf der Seite „GDA Psyche“ heruntergeladen werden. Weitere Infos unter: www.gda-psyche.de
Die Unfallkasse Berlin unterstützt die Aktion „Rücksicht mit Rückblick“ der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz zur Vermeidung von sogenannten „Dooring-Unfällen“. Denn: Sieben Prozent der Unfälle, an denen PKWs und Fahrräder beteiligt sind, werden durch unaufmerksam geöffnete Autotüren verursacht. Als wirkungsvoll gegen diese Unfälle hat sich der Holländische Griff erwiesen – die Fahrertür wird mit der rechten Hand geöffnet. Ein Aufkleber fürs Fahrzeuginnere soll Autofahrende an den Handgriff erinnern, der Leben retten kann. Er wird stadtweit verteilt. Versicherte Betriebe können den Aufkleber bei der Unfallkasse bestellen.
Die Unfallkasse Berlin hat ein neues Material für den Sportunterricht in der Grundschule erarbeitet. Die Unterrichtseinheit gibt Impulse für einen inklusiven Unterricht mit differenzierten und individualisierten Angeboten für die 3. bis 6. Klasse. Werfen, Laufen und Springen werden über das Lernen an Stationen trainiert. Das Material enthält zu jeder leichtathletischen Disziplin Kopiervorlagen mit praktischen Hinweisen zum Stationsaufbau und zur Umsetzung der Übungen.
Sie beschneiden Büsche, reinigen Häuserfassaden oder beaufsichtigen Kinder im Freien – viele Beschäftigte arbeiten oft draußen unter der Sonne. Ein gefährlicher Faktor: UV-Strahlung. Der aktuelle SiBe-Report klärt auf, was Vorgesetzte und Beschäftigte tun können, um diese Arbeitsplätze sicher und gesund zu gestalten. Außerdem: Schutz gegen Zecken und richtiger Umgang mit Reinigungsmitteln. Das Magazin erhalten versicherte Einrichtungen per Post, digital schon jetzt.