Qualifizierung zur Arbeitsschutzkoordinatorin bzw. zum Arbeitsschutzkoordinator

Sechstägiges Seminar

Zielgruppe:

Arbeitsschutzkoordinatorinnen und Arbeitsschutzkoordinatoren, Führungskräfte, Gesundheitskoordinatorinnen und Gesundheitskoordinatoren, Personal- und Betriebsräte, Beauftragte für das Qualitätsmanagement/Arbeitsschutzmanagement

Das Angebot richtet sich im Wesentlichen an zu qualifizierende Arbeitsschutzkoordinatorinnen und Arbeitsschutzkoordinatoren. Die Teilnehmenden werden vom zuständigen Arbeitgeber entsendet und nehmen verbindlich an allen sechs Tagen der Qualifizierungsmaßnahme teil.

Wir empfehlen vorab dringend die Teilnahme an der Schulung Von der Arbeitsschutzorganisation zum Arbeitsschutzmanagement (A211-2011-20).

Ziele:

Mit fortschreitender Deregulierung der verbindlichen Arbeitsschutzvorschriften und der Weiterentwicklung der Gefährdungsbeurteilung verändern sich die Aufgaben des Arbeitgebers/Unternehmers zu Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit ständig. Es gilt nicht mehr nur Grenzwerte einzuhalten und punktuell Probleme zu beseitigen, sondern vorausschauend Bedarfe festzustellen und nachhaltige Strategien zum reibungslosen, sicheren und gesundheitsfördernden Arbeitsprozess zu entwickeln. Je nach Betriebsstruktur erscheint es sinnvoll, einen Beauftragten des Arbeitgebers zu benennen, der koordinierende Aufgaben im Arbeitsschutz übernimmt. Dabei ist „Arbeitsschutzkoordinator“ kein gesetzlich feststehender Begriff und definiert sich ausschließlich aus den betrieblichen Bedürfnissen. Das Seminar vermittelt umfassende Kenntnisse in der Organisation und den Abläufen von Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit, um den Arbeitgeber/Unternehmer wirksam entlasten zu können. Die Qualifizierung zum Arbeitsschutzkoordinator und zur Arbeitsschutzkoordinatorin befähigt die Teilnehmenden zur strategischen Vernetzung aller Themen der Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit mit den Kernaufgaben des Betriebes.

Inhalte:

  1. Tag: Störungsfreie Wertschöpfung
  2. Tag: Führen und Organisieren
  3. Tag: Gefährdungsbeurteilung durchführen
  4. Tag: Qualifizieren und Informieren
  5. Tag: Betriebsstörungen bewältigen
  6. Tag: Fremdfirmen einsetzen

Seminardetails

Termin Ort Seminarnummer    
6 Tage, siehe unten Unfallkasse Berlin A211-3221-20  

Weitere Informationen

Fragen:

Bei Fragen berät Sie gerne Herr Fehlberg,
Tel.: 7624-1301 oder per Mail an s.fehlberg@unfallkasse-berlin.de

Termine:

  1. Tag: 11.02.2020
  2. Tag: 12.02.2020
  3. Tag: 09.03.2020
  4. Tag: 10.03.2020
  5. Tag: 31.03.2020
  6. Tag: 01.04.2020